Die Baruther Bank

Idee, Konzeption und Umsetzung Karsten Wittke, Neulandgewinner der Robert Bosch Stiftung  2013.

Ist das eine Bank, ein Kunstwerk oder ein in seiner Benutzbarkeit nicht direkt erschließbares Gebilde? 

 

Die Antwort: in jedem Fall Ja! Es handelt sich um eine Bank, ein Designobjekt aus Holz und es kann verschiedentlich genutzt werden.

 

 

 

Durch das reale Objekt der Bank wurden verschiedene Ebenen aus dem Gefüge der Stadt Baruth zusammengeführt: kulturell aktive Bürger, die lokale holzverarbeitende Industrie, Gestaltungs- und Handwerkkompetenzen und das Bewusstsein über die Ressource Märkische Kiefer.

 

Das Projekt wurde 2014 als positives Demografie Beispiel durch Staatssekretär Albrecht Gerber, Staatskanzlei Brandenburg, ausgezeichnet.

Alle Bänke befinden sich im Besitz der Standort Kommunen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MADEN&NOMADEN finden Sie uns

Kontakt

Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e.V.

Hauptstr. 75

15837 Baruth / Mark

 

Kontakt

Tel.: +49 (0)33704-65503

Fax: +49 (0)33704-65504

Email: info(at)i-ku.net info@i-ku.netinfo@i-ku.net

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e.V.