Baruther Bank - Wissenstausch 3

Land und Stadt, Landhandwerker, Kunsthandwerker oder Designer, Bönhasen, Pfuscher und Dilettanten, Innovationskraft, gute Ideen, Produktreife, Recycling und Upcycling – Wissenstausch 3 stellt Praxis und Theorie des manuellen, angewandten und individuellen Kunst-Handwerks in der Region vor. Anhand einiger Gegenstände aus der „Hand“ der Gäste, in dem Fall Gefäße, haben wir über Form, Funktion, Gestaltsprache und die Frage Kunst–Handwerk oder Design, aber auch über Einflüsse, Nutzen und Alltagsgebrauch dieser Dinge gesprochen. An der Diskussion haben die Gäste aus Theorie und Praxis, Karina Wendt, Glasdesignerin, Axel Rottstock, Keramiker und Georg Goes, Museumsleiter im Museum Glashütte Baruth teilgenommen.

v.l.n.r.: Vase: Axel Rottstock, Gefäß: Glaswerkstatt Glashütte, Dose/Karaffe/Glas: Karina Wendt

 

Spannender Ausblick auf eine Projektidee von Wissens-

tausch 3:
Im Gespräch hat sich die Idee zu dem Baruther Mustertisch ergeben. Gefäße, Geschirr, Gläser, Essen + Trinken, Alltagskultur der Gegenstände und regionale Küche. Der Gastronom Roman Albrecht kocht und serviert wird passend auf handgefertigtem Geschirr.

 

 

 

Das Gespräch zum Nachhören:

 

 

Der dritte Wissenstausch “Landfrickler, Handwerk, Contemporary Folk-Art und Landdesign in Brandenburg” fand am 2. Juli auf der Baruther Bank statt.
 

 

 

WISSSENSTAUSCH wird gefördert durch das Projekt Neulandgewinner im Rahmen der Robert Stiftung.

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e.V.

Hauptstr. 75

15837 Baruth / Mark

 

Kontakt

Tel.: +49 (0)33704-65503

Fax: +49 (0)33704-65504

Email: info(at)i-ku.net info@i-ku.netinfo@i-ku.net

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Institut zur Entwicklung des ländlichen Kulturraums e.V.